Wir über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Kößlarn wurde 1868 nach einer Brandkatastrophe gegründet. 1873 erhielt sie eine neue Saug- und Druckspritze. 1889 erfolgte der Beschluss ein neues Zeughaus zu bauen. Beim Großfeuer 1931 kam bereits eine Motorspritze zum Einsatz. Als erstes motorisiertes Feuerwehrfahrzeug wurde im Oktober 1949 ein "Dodge" aus amerikanischen Militärbeständen in Betrieb genommen. Ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF 8 der Marke Ford Transit löste diesen 1968 ab. In diesem Jahr wurde auch das Feuerwehrhaus im Rahmen des 100 jährigen Gründungsfestes eingeweiht und eine neue Vereinsfahne angeschafft. Eine Vielzahl von neuen Aufgaben im Bereich von Atemschutz und Technischer Hilfeleistung kamen 1988 auf die Feuerwehr mit dem Kauf des Löschfahrzeuges LF 16 zu. Im Februar 1989 wurde die Jugendfeuerwehr gegründet. 2001 kam ein Mehrzweckfahrzeug aufgrund der geänderten Anforderungen im Anschluss an das Tragkraftspritzenfahrzeug zum Einsatz. Im Mai 2011 wurde das neue Feuerwehrhaus in Malgertsham, Markt Kößlarn bezogen und in einem feierlichen Gottesdienst im Juni 2011 unter Teinahme der Kößlarner Bevökerung und Vereinen gesegnet. An drei Tagen im Juli 2018 feierte die Feuerwehr mit Feuerwehrvereinen, Ortsvereinen und der Bevölkerung, mit großem Zusammenhalt und zahlreicher Beteiligung, erfolgreich ihr 150-jähriges Gründungsfest.

Die Technik hat sich seit 150 Jahren gewandelt, die Aufgabe der Feuerwehrleute bleibt unverändert. Menschen bei Bränden, Katastrophen, Unfällen und Unglücken zu helfen und deren Hab und Gut zu schützen. Neben selbstlosem Einsatz und Motivation ist eine gute Ausbildung wichtige Voraussetzung. Diese Ausbildung beginnt bereits in der Jugendfeuerwehr und wird in Übungen fortgesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit sich in Kursen zusätzliche praktische und theoretische Kenntnisse anzueignen. Man lernt bereits in jungen Jahren Verantwortung in entscheidenden Situationen für sich und andere zu übernehmen. Von großer Bedeutung ist auch die Erfahrung der älteren Feuerwehrleute - vor allem in menschlich schwierigen Situationen, wie es bei Verkehrsunfällen oft der Fall ist.

Die Feuerwehr vereint den Dienst am Nächsten mit Technik, Fortschritt, Tradition und Kameradschaft. Diese wird in gemeinsamen Ausbildungen, Übungen aber auch in Gründungs- und Vereinsfesten gepflegt.

Wichtig für uns ist der Kontakt zur Bevölkerung. Diese Internetseiten sollen Ihnen, neben anderen Aktionen, Informationen und einen kleinen Einblick über die Feuerwehrarbeit vermitteln, die wir gerne im Auftrag der Bürger von Kößlarn verrichten.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Kößlarn e.V.

Hand